/

 

 

 

 
 

 



 

Öffnung der Außengastronomie


Zurück zur Übersicht

28.05.2021

Liebe Gäste,
unsere Terasse öffnet endlich wieder!
Am Samstag den 29.Mai 2021 ab 17:00 Uhr ist es soweit!
Bitte beachten Sie, dass wir nur unter Auflagen öffnen dürfen. Diese sind eine Corona-Testpflicht für den Innenbereich (Test nicht älter als 24 Std., offizielle Bescheinigung notwendig), Geimpfte und Genesene benötigen keinen Test.
Für den Außenbereich besteht keine Testpflicht!
Eine Erfassung der Kontaktdaten ist für alle Bereiche nötig.
Reservierungen unter 06173/932870 oder info@apfelwein-mueller.de
Für die Erfassung der Kontaktdaten steht die Luca App zur Verfügung. Oder Sie nutzen unser Kontaktformular.



Zurück zur Übersicht




HERZLICH WILLKOMMEN


Wir freuen uns, dass Sie unsere Internet-Präsenz besuchen. Als modernes Unternehmen im alten Fachwerk, wollen wir Sie ger­ne auch online mit allen Informationen rund um unsere An­ge­bo­te versorgen.  

In unserem Hause können Sie in netter Atmosphäre herzliche Geselligkeit geniessen. Der Schwerpunkt unserer Küche steht unter dem Motto, Qualität zum vernünftigen Preis.

Genießen Sie Ihre ganz persönlichen "Feiertage", z. B. Ge­burts­ta­­ge, Gold- und Silberhochzeiten, Jubiläen, usw. mit speziell für Sie zusammengestellten Menüs oder Büffets in unserem Fest­raum "Alt Niederhöchstadt". Sprechen Sie uns rechtzeitig an!

Gerne richten wir auch Ihr Geschäftsessen und Tagungen aus. 
Stöbern Sie einfach ein wenig in unseren vorgestellten Leis­tun­gen und Angeboten. Wir sind sicher, Sie für einen Besuch im "Apfelwein-Müller" begeistern zu können.

In diesem Sinne heißen wir Sie ganz Herzlich Willkommen!









Unser Betrieb ist Mitglied im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA)

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) ist der Branchenverband der Hoteliers und Gastronomen in Deutsch­land. Hinter dem DEHOGA steht mit dem Gastgewerbe ein starkes Stück mittelständischer Wirtschaft:  

Über eine Million Beschäftigte und fast 90.000 Auszubildende in mehr als 230 .000 Betrieben erwirtschaften einen Jah­res­net­to­um­satz von knapp 60 Milliarden Euro.